Skip to content

Nationaler Aktionsplan für Seltene Erkrankungen nur teilweise erfolgreich

Im Jahre 2013 hat man den Aktionsplan für Seltene Erkrankungen in Deutschland gestartet, um die Versorgung von Lebens- und Versorgungssituation nachhaltig zu verbessern. Sechs Jahre später gibt das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) seine Analyse bekannt.

Im Rahmen seiner Umsetzung konnten bereits wichtige Erfolge erzielt werden, bei den Kernthemen »qualitätsgesicherte Versorgung« und »nachhaltige Organisationsform« wurden die Erwartungen aber bislang nicht erfüllt. Zu diesem Fazit kommt das Fraunhofer ISI, das zusammen mit der Universität Bielefeld und der Ostfalia Hochschule die Umsetzung des Aktionsplans wissenschaftlich begleitet hat.

Published inSMA