Wenn Kindern die Mobilität verweigert wird

Die kleine Maus Lisa Sophie ist an einer Muskelkramkheit erkrankt. Sie kann nicht laufen, nicht krabbeln und benötigt Hilfe. Wie lange die Eltern ihre Tochter von A nach B tragen sollen, hängt ganz davon ab wie lange die Krankenkasse für die Genehmigung einens Aktivrollstuhl benötigt. Aus Kleinkinder werden Teenager, dann wird irgendwann eine Zeit kommen, wo Eltern ihre Kinder nicht mehr tragen können. Die Grundmobilität sollte gesichert sein.

 

Emilia vom Rollstuhl auf den Pferderücken

Emilia ist an SMA erkrankt, sie hat den Typ 2

Alle vier Monate wird Emilia die Wirbelsäule mithilfe von Magneten verlängert, dies ist die VEPTR Methode.

Kleinere Infekte können lebensbedrohlich werden. Trotzdem hat Emilia einen Traum: Sie will reiten. Für die Eltern Andrea und Matthias Hertwig war die Diagnose anfangs ein Schock. Die Ärzte prophezeiten ihnen, dass ihre Tochter nicht einmal zehn Jahre alt werden würde.