Olesoxime (TRO19622) bei Spinaler Muskelatrophie

Olesoxime (TRO19622) ist eine experimentelle Therapie, die ursprünglich von der Biopharmazeutischen Firma Trophos entwickelt wurde, die zum Schutz der motorischen Nervenzellen entwickelt wurde. Die Verwendung von Olesoxim bei der Behandlung von spinalen Muskelatrophie-Patienten hat einen Erfolg bei der stabilisierung motorischen Funktionen in nicht-ambulanten SMA Typ 2 und 3 Patienten in Phase 2-Studien gezeigt

Eine multizentrische, randomisierte, adaptive, doppelblinde, Placebo-kontrollierte klinische Phase II Studie zur Prüfung der Wirkung und Sicherheit von Olesoxime (TRO19622) bei 3- bis 25-jährigen Patienten mit Spinaler Muskelatrophie (SMA).

MOTOmed Bewegungstherapie für Kinder und Erwachsene mit neuromuskulären Erkrankungen – Spinale Muskelatrophie

MOTOmed Bewegungstherapie aus dem Rollstuhl für Kinder und Erwachsene mit neuromuskulären Erkrankungen – Spinale Muskelatrophie. MOTOmed kann bei neurologischen oder neuromuskulären Erkrankungen mit weitgehendem Funktionsverlust der Bein- und Armmuskulatur (z.B. bei Indikationen wie Multiple Sklerose, Schlaganfall, Querschnittläsion, Muskeldystrophie und Hirnschädigungsfolgen) ärztlich verordnet werden.

Kostenübernahme & Hilfsmittelummer vom therapeutisches Hilfsmittel und Bewegungsgerät MOTOmed

32.06.01.0011 MOTOmed viva2 light Beintrainer
32.29.01.0008 MOTOmed viva2 light Bein- und Arm- / Oberkörpertrainer
32.06.01.0007 MOTOmed viva2 Beintrainer
32.29.01.0006 MOTOmed viva2 Bein- und Arm- / Oberkörpertrainer
32.06.01.0001 MOTOmed gracile12 für Kinder
32.10.01.0001 MOTOmed viva2 stativ Arm- / Oberkörpertrainer

Clinical Trials of Muscle Channelopathies

Classification of the Muscle Channelopathies

In contrast to muscular dystrophies, the muscle channelopathies, a group of diseases characterised by impaired muscle excitation or excitation-contraction coupling, can fairly well be treated with a whole series of pharmacological drugs.

However, for a proper treatment proper diagnostics are essential. This article lists state-of-the-art diagnostics and therapies for the two types of myotonic dystrophies, for recessive and dominant myotonia congenita, for the sodium channel myotonias, for the primary dyskalemic periodic paralyses, for central core disease and for malignant hyperthermia susceptibility in detail.

The full article Diagnostics and Therapy of Muscle Channelopathies