Maßnahmen nach dem Lockdown-Ende

An dem Thema kommen wir nicht vorbei. Das es nicht mehr so wird, wie vorher, sollte jedem Bewusstsein. Selbst wenn wir den Virus etwas eindämmen konnten, so ist er nicht Tod. China erlebt gerade wieder ein dejavu, Zahlen von infizierten steigt wieder.

In Deutschland denkt man über ein Lockdown-Ende nach, mit Maßnahmen die wir verinnerlichen müssen.

Adieu zu Hand schütteln, Umarmungen. Was in anderen Ländern schon lange ein als NOGO galt, wird für uns neu sein. Egal ob Familie, Freunde, Kollegen, nein zu Umarmungen, wenn du nicht aus dem selben Haushalt stammst. SOCIAL DISTANCE

Ein freundliches Lächeln 😀 im Gesicht, zeigt mehr, als ein feuchter Handschlag mit tausenden Bakterien 🦠

Abstandhalten im öffentlichen Leben, wird unser Begleiter ⬅️➡️
Schulklassen soll nicht mehr überfüllt sein, ein Mindesabstand von Tischen, versetzte Unterrichtsstunden. Das selbe könnte für Restaurants kommen!

Dänemark hat hierzu ein schönes Beispiel gesetzt. Kinder die z.b Rheuma haben und mit Kortison, Biologische Medikamenten behandelt werden. Brauchen nicht zu Schule, Homeschooling das Zauberwort.

Jeder kann jeden schützen, indem er einen Mundschutz trägt, wer kann soll auch beim einkaufen Handschuhe tragen. Nein ihr müsst euch dafür nicht schämen, es ist nicht uncool. Ihr zeigt Bewusstsein zu euere Mitmenschen.

Veranstaltungen, Kongresse , Konzerte, etc, soll es erstmals nicht geben. Mal ganz ehrlich. Steht euch gerade der Sinn auf Menschenmasse, mir persönlich nicht.
Gerade weil ich die letzten Tage wieder gesehen habe, wie Leute den Coronavirus vergessen haben. Hygienevorschriften werden nicht beachtet, geschweige den Mindesabstand. Genau vor diesen Menschen wollen wir uns schützen, die angeblich unverwundbar sind.

Viele Neuerungen kommen auf uns zugerollt. Unser Leben wird anders sein, wie zuvor. In all dem dürfen wir nicht vergessen, wir tun es für uns, unsere Gesellschaft, wir dürfen deswegen keine Ängste bekommen. Es ist eine neue Situation für jeden von uns. Um so wichtiger ist es, dass wir füreinander da sind.

Ein Expertenteam hat nun Vorschläge veröffentlicht, von denen ich persönlich sage, TOP DURCHGEDACHT 👍

Publisert av

Liz

Until those day, was my kiss of death been stronger than those of the devil. I like to ride through hellfire with him ,when I come out victorious afterwards. I'm strong and proud rheumatoid arthritis warrior Följ mig, tack! Liz - Fotoblogg Spelblogg Instagram

7 tankar om “Maßnahmen nach dem Lockdown-Ende”

  1. Nach der Vollbremsung, gehört ein sanfter Start. Unsere Regierung hat bis jetzt alles richtig genacht.

    Wir haben jetzt die Gelegenheit alle unsere Fehler zu korrigieren. Da gehört dazu, nachzudenkend ob wir unsere wichtigen Peoduktionsstätte nach Europa zu holen. Weg von China, Indien und co, wir sollten zurück auf unser eigenes Produktion.

    Jetzt erstmal ein sanfter start und langsam alles wieder in Gang zu bringen. Nie vergessen, den Virus vor Augen haben.

  2. Regeln danach, müssen sein. Mit dem Abklemmen, heißt nicht wegsein.

    Traurig aber war, auf der onkologischen Station im Krankenhaus UKE wurden mehrere Patienten mit auf Covid-19 getestet .

    Das Dilemma «angeblich» war die Verursacherin eine Reinigungskraft
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Ausbruch-auf-Krebs-Station-des-UKE,uke590.html

    Da stellen sich bei mir die Fragen. Gerade in Krankenhäuser arbeiten Fremdunternehmen die mit der Reinigung von Zimmern, Stationen und OP Sälen verantwortlich sind. Wie engmaschig werden die kontrolliert, wie man sieht wohnlich genug oder garnicht!

    Gestern habe ich einen Beitrag im TV gesehen, es ging um einen Schwertransport. Warum halten Polizisten nicht den Mindesabstand an. Stattdessen standen sie mit dem Kamerateam eng an eng und das waren mehr als 8 Personen. Gelten für die eine Sonderreglung, wenn nicht. Sollte auch da darauf geachtet werden. Finde ich ehrlich gesagt etwas erschreckend. Soll nun keiner sagen da war noch kein Corona. Angeblich sind die Berichte ja alle nur wenige Tage alt!

    Gibt mir echt zu denken, wie lasch manche Behörde das noch nehmen!

    1. Das verstehe ich nicht auch nicht. Warum wird Personen die andere Pflege oder Zugang haben nur auf verdacht getestet! Das Krankenhaus hat in meinen Augen total versagt. Als Angehöriger würde ich Anwalt nehmen. Drei Personen sind auf der Intensivstation.

      Ja zu weiteren Maßnahmen.

  3. den Beitrag habe ich gesehen Gertrud. Der eine betonte es doch so schön. Durch Coronakrise ist München so schon leer. Sonst wäre hier tausende von Leuten.

    Maßnahmen, auf jeden Fall weitermachen.

  4. ‼️Achtung die neuen Maßnahmen sind da‼️
    BITTE LESEN!
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/So-aendern-sich-die-Corona-Vorschriften,coronavirus1430.html

    Die Politiker-Runde einigte sich zudem darauf, dass es fürs Erste keine Mundschutz-Pflicht gibt. Es wird aber «dringend» empfohlen, in Bussen und Bahnen sowie in Geschäften eine Alltags-Maske zu tragen. Die Kanzlerin sprach von einem Mundschutz-Gebot. Der Mindestabstand von 1,5 Metern in der Öffentlichkeit gilt weiterhin, Verstöße werden geahndet.

    https://liz-sma-blog.eu/2020/03/26/bak-prasident-appelliert-an-die-burger-tragt-mundschutz/

Innlegget er stengt for innspel.