Immer mehr Menschen erkranken an einer Autoimmunerkrankung

Eine neue Studie aus Amerika zeigt auf, dass immer mehr Amerikaner, besonders jüngere einen Antinukleäre Antikörper (ANA) in sich tragen. Dieser Antigene richtet sich gegen den eigenen Zellkern und attackiert den eigenen Körper.

Die Zahl der Autoimmunerkrankungen, wie Kollagenosen und rheumatische Erkrankungen sind, in den letzten Jahren Sprunghaft angestiegen. Die Entstehung von Rheuma ist noch nicht ganz geklärt.

Man geht von einer genetischen Ursache aus, was aber leider nicht immer zutrifft. Oft sind es auch Umweltfaktoren, wie z.b eine Infektion, was mit hohen Fieber vorangeht. Das rheumatische Fieber ist das erste Symptome. Bei mir war der Auslöser eine Impfung, die hohes Fieber verursachte und anschließend in Entzündung der Gelenkinnenhaut nahtlos überging.

Der erste Rheumapatient wurde bereits im Jahre 1530 entdeckt. Im Kloster Øm bei Gammel Rye in Dänemark, liegt das wunderschöne Mönch-Kloster, mit seinen herrlichen Kräutergarten. Mittendrin liegt ein Grabmal eines Bürgers, der an Rheuma erkrankt war und dort von den Mönchen behandelt wurde.

Auf meinem Bild könnt ihr schön erkennen, wie die Struktur der Hüftpfanne zerfressen wurde. Die Bevölkerung damals wurde nicht älter, wie 50 Jahre.

So halten wir fest. Rheuma ist eine der älteste Volkskrankheiten gegen das wirklich noch kein Kraut und Medizin gibt. Man kann die Symptome abmildern, man kann RA aber immer noch nicht heilen.

Publisert av

Liz

Until those day, was my kiss of death been stronger than those of the devil. I like to ride through hellfire with him ,when I come out victorious afterwards. I'm strong and proud rheumatoid arthritis warrior Följ mig, tack! Liz - Fotoblogg Spelblogg

4 tankar om “Immer mehr Menschen erkranken an einer Autoimmunerkrankung”

  1. Interessante Bilder, so etwas bekommt man nicht alle Tage zu sehen.

    Was ich nicht verstehe. Warum hat man bis zum heutigen Tag, keine Ursache und richtige Behandlungsmethode gefunden. Rheuma, Krebs verursachen die höhste Ausgaben in der Gesundheitssystem, da verstehe ich das nicht.

    Bei anderen Krankheiten konnte man innerhalb von 5 Jahren Therapien etc entwickeln. Nur bei Rheuma, da eiert man Jahrhunderte Jahre rum.

  2. Das ist echt der Wahnsinn Liz. Ich habe gerade deinen Bericht richtig aufgesaugt. Die Klostermedizin durfte man damals schon nicht unterschätzen. Sie ist der Ursprung unserer heutigen Medizin. Schade das man dies über die Jahrzehnte vergessen hat.

    Umso schöner ist es, wenn gebildete Menschen wie du, den Ursprung unsere Medizin kennen. Das sie sogar zu dem Ort pilgern, wo alles begann und sich ein Bild davon mache. Danke 😊.

Innlegget er stengt for innspel.