Deutschland vs Schweden: Demut zeigen, dass können die Wenigsten in der Coronakrise

Deutschland wird in aller Welt bewundert für seinen strategischen Plan in der Coronakrise, jedoch gibt es einige Menschen die das nicht schätzen. Sie wollen ihr altes Leben zurück, sie wollen weitermachen wie vorher.
Diese Menschen haben es aber noch immer nicht verstanden, das der Virus uns alle betrifft, nicht nur die Alten und die Risikogruppen. Also hört auf uns zu treten, hört auf uns zu Diskriminieren. Das jüngste war ein Baby wo starb, der älteste war in Norwegen mit 104 Jahre.

Kein Mensch egal wie alt, mag sein Familienmitglied an Corona verlieren. Ich mag auch die Sprüche nicht, ja bei uns hat das auch keiner!

Anstelle etwas mehr Demut zu zeigen, geht man nun jedes Wochenende auf die Straßen und protestiert gegen die diversen Maßnahmen. Nochmals, Covid 19 kann jeder bekommen, egal welches Alter, es macht vor keiner Nationalität halt.

Es ist auch kein Hirngespinnt, wer es nicht glaubt, kann doch gerne im nächsten Italienurlaub die Leute da ansprechen. Ich würde aber vorsichtig sein, weil das ein Wunder Punkt für die Italiner sein kann.Sie bedauern nämlich das Ihr Staat nicht gleich handelte. Wenn Dein Kind, Vater, Mutter daran erkrankt, fragt Bitte nicht warum, Ihr Unverwundbaren.

Es ist ein gutes Zeichen, dass unsere Intensivbetten nicht alle belegt waren und es sind. Ein Zeichen das die Deutsch Regierung sehr gut gehandelt hat. Zeig also auch da DEMUT und seid DANKBAR!

Deutschland ist gerade dabei, viel Geld zu investieren in Leute die in Kurzarbeit gehen mußte. Sie versuchen all das aufzufangen, was nur geht. Trotzdem hört das Klagelied nicht auf. DEMUT IST EIN FREMDWORT GEWORDEN, lest den wunderbaren Bericht von den Kollegen von Stern

In anderen Ländern wie Brasilien, werden die Menschen tonnenweise in die Erde geworfen und in Massengräber begraben. Der Staat ist so arm, dass man da noch nicht mal den Angehörigen ihre Toten zurückgeben kann. DEUTSCHE PROTESTIEREN GEGEN DIE MAßNAHMEN. BÄH kann ich da nur schreiben, NULL VERSTÄDNIS! Ich habe DEMUT und mir tut es unendlich Leid , dieses große Leid was Corona angerichtet hat. Keiner soll an diesem Virus sterben, nicht so von der Erde gehen. Wenn Verwande sich nicht mehr verabschieden können.

Schweden vs Deutschland

Oh Gott wir können das hier nicht mehr hören. Wir geben mal Einblicke in die schwedische Mentalität und das schöne Land des FIKA. Mein Mann ist Schwede, so können wir gute Vergleiche ziehen.

Leute die ein Ferienhaus in Schweden haben, wollen einfach in ihrem Heimatland in dem sie wohnen, dessen Anhemlichkeiten nicht verlieren, ich meine damit das gute deutsche Gesundheitssystem. Das volle Ausmaß an Alltag, bekommen sie nicht mit. Sie sind  in Urlaubs-Feeling, müssen da nicht arbeiten, also woher sollten sie das kennen! Sie klagen gegen Niedersachsen, weil sie die Quarantäne für unnötig halten. Hauptsache Urlaub, alles andere nach mir.

Beispiel Eins: Finanzierung von Betrieben die in Konkurs rutschen durch Corona

In Schweden läßt man Betriebe einfach stehen, wenn diese in die Pleite rutschen. Der Staat sagt sich, ja du hättest in bessere Zeiten sparen können. Wir haben Corona nicht bestellt, wir sind genauso betroffen und überrascht worden. Damit haben Sie nicht unrecht.  Ein Beispiel was aus Schweden an uns herangetragen wurde von einem Handwerkerbetrieb. Ein Mann der immer weniger Aufträge bekommt.Nichts mit Staathilfe wie bei uns in Deutschland!

Beispiel Zwei: Region Norrbotten ein Hotspot von Coronafälle, neben Skäne und Stockholm. Norrbotten hat sich tapfer geschlagen und zeigt das sie das Zepter in der Gesundheitssystem in der Hand haben. Sie liefen den Rang Stockholm ab und haben nun das Management um Corona. Sie haben aber auch hohe Verluste gehabt, hier gingen viele Betriebe pleite und Konkurs. Mir fiel in den letzten Wochen auf,  Norrbottens län hat sich echt gemausert. Früher sagte man. Je dünner eine Region besiedelt ist, desto unkluger ist es da zu wohnen wegen Krankenhaus. Manchmal waren die Betten so alt, dass ich schon Angst hatte sie brechen unter einem zusammen, oder ein normales EKG Gerät ging nicht auf dem Notarztwagen. Was lobten wir vor einigen Wochen die 80er Jahre, da war Schweden Top in Gesundheitssystem und drum herum.

Schweden hat zwar seine Regeln, wie Abstand, Handhygiene mittlerweile eingeführt.. So arbeiten viele mittlerweile im Home Office. Ich habe viele Freunde die das tun. Also auch da, hat Schweden mittlerweile dazu gelernt.

Am Anfang hatte man nicht genug Schutzanzüge etc. Ärzte /Schwestern wurde angehalten kurzärmlig zu arbeiten. Zum Glück änderte sich das und es  ist von gestern, heute weiß man es besser. Der Coronavirus ist ansteckender, wie alles andere dagewesene. Nur in den Köpfen der Deutsche ist da ja nichts, alles Hirngespinste. Mmh wir fragen uns nur, welches Hirngespinst hat den die viele Zahl der Toten hervorgebracht?

Pubs die z.b zuviel Menschen hinein ließen, wurden in Stockholm zum Beispiel Zwangsgschlossen. Das war bereits schon vor Ostern. Ja davon können die Deutsche nichts Wissen, weil das sind Themen die erreicht euch hier nicht. Die Regierung greift hart durch mittlerweile und das ist gut so. Schweden ist aus seinem Dornröschenschlaf des Coronas erwacht und seit Wochen rollen gute Ideen vom Band. Es wird schon darauf geachtet, was nun erlaubt wird oder nicht. Da gibt  es keine Proteste, weil die Leute nun aufatmen das was getan wird.

Wir hatten vor einigen Tagen das Valborg Fest. Es fand nicht statt, wurde abgesagt – auch davon könnt Ihr nichts Wissen. Die Kommunen gingen sogar hin und besprühten die Parks mit Hühnerpippi das die Studenten dort keine Parties feiern, eine große Tradition bei uns Schweden – aber dieses Jahr nicht.

Schweden hat mittlerweile seine Fehler erkannt.
So sagte Stefan Löfven im SvD-Interview. Schweden hat Egoismus vor Solidarität vorgezogen, dass war nicht gut!

(Das ganze Interview ist nur zugänglich für Abonnenten )

Ihr seht, Schweden ist nicht glücklich über die Situation und handeln.

Beispiel Drei:
Ältere Menschen werden in Coronazeiten, selbst wenn sie daran erkrankt sind, im Stich gelassen. Die Geschichte von Jan, hat uns bewegt, Ältere Menschen haben es nicht verdient so behandelt zu werden. Sie haben Deutschland, wie auch  in Schweden, Norwegen nach dem Krieg aufgebaut. Du wärst heute nicht da, wenn es diese Leute nicht gegeben hätte. Also zeigt Demut zu den alten Menschen, Italien hat seine ältere Generationen immer geschätzt, nur die Deutschen nicht. Da werden sie als lästig angesehen. Irgendwann erreicht du auch ein hohes Alter, da wärst du froh, wenn man dir hilft.

Das Socialstyrelsen das Gesundheitsamt in Schweden hat Ärzte angewiesen ,bei älteren Menschen, auf Besuche zu vermeiden und stattdessen telefonisch zu beraten. Der Sohn von Jan erzählte; welche Katastrophe es war. Sein Vater schwer an Covid 19 erkrankt, lag zuhause alleine.

„Es ist verwerflich“, sagt Thomas Andersson, dessen 81-jähriger kranker Vater seit mehr als drei Wochen keinen Arzt mehr sehen konnte.
Mit großer Sorge und Überraschung hat Thomas Andersson die Berichterstattung verfolgt. Socialstyrelsen war klar, dass es in den Krankenhäusern freie Stellen gibt. In der Zwischenzeit war sein Vater allein in seinem Altersheim im Norden Stockholms und schwer krank mit Covid-19.

Tage zuvor kam er aus der Notaufnahme von Danderyds sjukhus , weil er Probleme mit dem Tarm hatte. Jan war zu diesem Zeitpunkt nicht infiziert mit dem Coronavirus, aber im Zimmer mit ihm lag ein Patient, der krank war mit Corona. Als Jan in die Residenz kam, war er selbst infiziert.

Der Arzt schrieb in seinen Bericht. Der 81-jährige Jan, der zur Risikogruppe gehört, gilt als wie viele alte Patienten in der Altenpflege, die für die Krankenhausversorgung zu alt und zerbrechlich sind ür ein Krankenhaus

– Ich gehe davon aus, dass die schwedische Gesundheitsversorgung meinem Vater anbieten kann, einen Arzt aufzusuchen, wenn er schwer krank ist.

Yngve Gustafson, Professor für Geriatrie, stellt die Fernpflege in Frage und glaubt, dass Jan Andersson und andere in der Altenpflege während der Pandemie diskriminiert werden.

Die Primärversorgung  in Schweden ist noch einigermaßen in Ordnung, aber auch da muss einiges verbessert werden.  Hast du eine schwere Erkrankung wie Krebs, oder eine seltene, wirst du lange, lange keine Behandlung bekommen, weil es Wartenliste gibt. Rheumatiker werden seid dieses Jahr auch bespart.

Ich setze ein Beispiel von vielem rein.

Krebspatienten müssen zu lange warten.
Unangemessen lange Wartezeiten für Krebsoperationen an der Universitätsklinik Skåne hatten laut IVO schwerwiegende Konsequenzen für die Patienten.
„Es ist ernst, wenn Patienten nicht rechtzeitig versorgt werden, und es ist auch ernst, wenn wir feststellen, dass dies schon lange so ist“, sagt Malin Peterson, Inspektor bei IVO, der Inspektion für Gesundheit und Pflege.
IVO hat die Wartezeit für Patienten mit Leber- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs in der ersten Jahreshälfte überprüft, die die Universität Skåne aus der gesamten südlichen Gesundheitsregion erhält.
Von den 115 Patienten, die aufgrund ihrer schweren Erkrankung als vorrangig eingestuft wurden, wurden nur 25 innerhalb der in den sogenannten standardisierten Pflegeprogrammen festgelegten Zeit operiert. Das lange Warten hat in vielen Fällen die Patienten getroffen oder ist verstorben

Ich betreibe dieses Forum seit mehr als 20 Jahre, ich weiß wieviel Schweden sich mittlerweile in Deutschland behandeln lassen gegen ihren Krebs. In Schweden gibt es tatschächlich ein Merkblatt für Krebspatienten, darauf wird hingewiesen, dass man auf der Warteliste versterben kann, weil nicht genug Fachpersonal oder Kapazitäten da sind.

Selbst die Assistanshilfe für Erwachsene und Kinder (LSS), läßt zu wünschen übrig. Mia meine Freundin, zog von Schweden nach Norwegen, weil sie selbst das untragbar fand. Mittlerweile ist sie Norwegerin und ist mit dessen System zufrieden. Sie hat im schwedischen Gesundheitssystem mitgearbeitet als Intensivkrankenschwester und lebt nun insgesamt seit 16 Jahre in Skandinavien. Ihre Worte damals, nein zu FIKA und keine gemütliche Arbeitszeiten. Auch das ein weit verbreiter Irrtum.

Es tut mir Leid , wenn ich Eurer Bild nicht bestätigen kann. Wir aber hier, wollten wirklich mal den wahren Einblick gewähren. Diese Null Toleranz zu Risikogruppen und Ältere geht garnicht, diese Null Toleranz zu unsere Regieriung ist einfach ein NOGO.

Jedes Land, wenn es Fehler gemacht hat, lernt aus Corona. Corona traf uns wie ein Tornado, wir standen alle mitten im Leben, auch die Risikogruppe die arbeiten gehen und Familie haben. Das Endresultat ist die Verwüstung , die viele Todesopfer die es durch den Virus kam. Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.

Eins müßt ihr bedenken. Ihr könnt niemals, aber niemals Schweden mit Deutschland vergleichen. Schweden ist dünn besiedelt, je höher es in den Norden geht. Schweden ist größer wie Deutschland. In Deutschland leben die Leute dicht an dicht zusammen. Schweden hat ein ganz anders Sozial und Gesundheitssystem.

Wenn Ihr Lust habt, lest mein Posting zu Pandemie oder nicht, es gibt keine Straßenkarte zum Leben

In diesem Sinne

Euere
Liz Andersson

Zu guter letzt den neusten Stand

Publisert av

Liz

Until those day, was my kiss of death been stronger than those of the devil. I like to ride through hellfire with him ,when I come out victorious afterwards. I'm strong and proud rheumatoid arthritis warrior Följ mig, tack! Liz - Fotoblogg Spelblogg Instagram

17 tankar om “Deutschland vs Schweden: Demut zeigen, dass können die Wenigsten in der Coronakrise”

  1. Das Oktoberfest hat man gecancelt, persönlich finde ich das sehr gut.

    Da das ganze nicht mehr so gut klaptt mit den Hygienevorschriften, wie beim Einkaufen den Desinfektionsspender am Eingang zu verwenden, Mindesabstand halten und vorallem
    «Nur mit einem Einkaufswagen pro Person einkaufen gehen«. Kann man Volksfeste wie diese nicht stattfinden lassen.

    Die Grenzen sollen ruhig noch zubleiben. Die meisten die danach nun schreien, sehen ihr Sommerurlaub in Gefahr und vorallem wollen sie mal schmell über die Grenz eeinkaufen gehen. Also daher, nö.

    Gestern wieder erlebt. Gruppen von Kinder sind umher rumgetobt. Unbeobachtet ohne jegliche Erwachsene, Mindesabstand Fehlanzeige.

    Unter den Bedingungen, bekommen wir den Virus nie tot.

    Jeder kann Convid 19 erkranken, daher ist es wichtig das wir ihn eindämmen. Gerade weil er mehr Schaden anrichten kann, wie immer mehr bekannt wird.

    Damit jeder wenn er krank wird, geholfen werden kann. Muss man die Hygienevorschriften beachten.

    https://youtu.be/QHlh2BIlx40

  2. Megagut geschrieben 👍👏. Danke Liz hoffentlich lesen das viele das sie wirklich den Einblick haben.

  3. Veldig godt beskrevet. 🙌 Jeg forstår ikke hvorfor tysker protesterer. De skal være heldige at tysk regjeringen investerer så mye penger på økonomien side.

  4. Hut ab vor dir Liz, du hast kraftvoll geschrieben, du hast einen klaren Menschenverstand.

    Die ganze Situation beweist doch, auf diese Menschen braucht man nicht zu bauen in Katastrophen. Möge ihre Zukunft frei von alken Jrisen sein, den Krisenfest sind die auf keinem Fall. Die würden noch gegen eine Naturkatastrophe protestieren, damit die aufhört.

    Diese vergleiche finde ich unzumutbar. Der Wille den manche haben, versuchen sie andere Länder aufzuzwingen. Ich persönlich finde es daher gut, dass Dänemark, Norwegen an ihre 4 Punkte Öffnung festhalten , unsere Regierung kam noch nicht mal dazu.

    Es ist eine weitere Unart von einigen Deutsche , dass sie ihre Regeln andere auf den Laib drücken wollen. Nur weil die in Urlaub wollen, müssen andere Länder nicht ihre Grenzen öffnen.

    Wir haben nicht das Recht uns mit Schweden zu vergleichen. Schweden macht sein Ding, wir unseres. Wenn hätte die EU vorab was sagen müssen, tat sie aber nicht. Die EU wurde genauso überrollt vom Virus, wie wir alle.

    Wir müssen das beste daraus machen, wir müssen miteinander und nicht gegeneinander.

    Ein Lob an unsere Risikogruppen die durch ihre Krankheit Doppelbelastung haben. Mutter zu sein, Familie managen und arbeiten gehen.

    Ich teile meine tiefste Demut zu all denen die in der Krise Kopf bewahrten und uns durch den Sturm lenkten.

  5. Wahre, wahre Worte Liz, als Schwede kann ich deine Worte bestätigen.

    Weitere sechs Milliarden zur Unterstützung von Kommunen und Regionen hat die schwedische Regierung beschlossen.

    Die Januar-Parteien präsentieren heute ein neues Support-Paket bei DN Debatt. Die Unterstützung von 6 Mrd. SEK ist in diesem Jahr für den kommunalen Sektor bestimmt. Der Zuschuss wird zu gleichen Teilen an Gemeinden und Regionen verteilt.

    Der Zuschuss wird in einem zusätzlichen Änderungsbudget gewährt, das dem Parlament vorgelegt wird. Konkret bedeutet dies, dass der Staat Gemeinden und Regionen für Kosten entschädigt, die durch das Coronavirus im Gesundheitswesen, bei älteren Menschen und bei der Betreuung von Menschen mit Behinderungen entstehen.

    Die Januar-Parteien fordern alle Gemeinden und Regionen auf, bereits auf der Grundlage des Zuschusses zu handeln und ihre Aktivitäten zu planen.

    «Geldmangel sollte der Verbreitung des Coronavirus und der Versorgung von Patienten mit Covid-19 nicht im Wege stehen», sagen Per Bolund (MP), Magdalena Andersson (S), Emil Källström (C) und Mats Persson (L). in einer Debatte.

    Neuste Daten.
    https://www.svt.se/datajournalistik/har-sprider-sig-coronaviruset/?

  6. Sehr, seht gut geschrieben Liz, wir als Insider können das besser abwägen wie die nicht wissenden. Gutes inlägg, danke dafür.❤️

    Sind immer die Begebenheiten, 83 Millionen Einwohner leben in Deutschland, pro km² wohnen durchschnittlich 232 Einwohnern, somit sind Deutschland das engsten besiedelte Flächenstaaten .

    Schweden hat 10.327.589 Einwohner, davon wohnen 23 Einwohner pro km².

    Wer jetzt rechnen kann, bemerken das diese Vergleiche sehr, sehr dumm sind.

    Insgesamt hat Schweden im vergangenen Monat mehr als 10.458 Einwohner an Vater Tod verloren. Mehr in den letzten Jahrzehnten, mehr als im Jahre 1993 das bestätigte Tomas Johansson von der Statistikbehörde.

    Ich bin für die implantierung der Deutsche Corona Regeln in der EU.

    Ich als Schwede, verstehen nicht dieser Hype, warum Deutsche sich Schwedische Verhältnisse wünschen. Das ist abnormal.

    Als Schwede bin ich dankbar in Deutschland zu leben dürfen. Meine Freundin hätte nicht überlebt. Deutschland schenkte ihr ein zweites Leben, einmal durch Krebsbehandlung, jetzt durch die gute Gesetze.

    Ich habe in der Familie zwei Menschen an Covid verloren. Mein Schwager, mein kleiner Bruder, ich bin 33 Jahre, noch Fragen?

    Tack kompis Nils, hålla dig frisk. 🙌

    1. Kära Rasmus

      Jag blev så ledsen när jag hörde,
      att skicka mitt varmaste deltagande.

      Ingen förtjänar att gå ur denna värld på grund av ett coronaviruset. Häller med dej. Vissa människor har helt enkelt en ärt som hjärna, så jag är inte förvånad över att inte kan uppträda ordentligt.
      Tack för din personliga inlägg. Allt det bästa för din flickvän.
      Vila i frid till människor som inte längre är med oss.

      Vår värld har fallit i kaos. Vissa männskor tror fortfarande att det är ett spel.

      Tackar Nils för informationen. Jag ha haft idag inte tid att läsa nyheterna, men jag gjorde det. Tack igen 🙏

      Kramar på er 🌹

      Zu Traudl.
      Es gibt einige Länder wie Neuseeland die eine Touristen Zonen einrichten.Das bedeutet man darf nicht überall sich hin bewegen. Vermieden sind z.b Sehenswürdigkeiten und Innenstätte.
      Ich denke diesem Beispiel werden noch einige Länder folgen.

  7. Sverige upplever april 2020 den dödligaste månaden i Sverige på närmare 30 år i Sverige. https://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=83&artikel=7480143

    Sverige gråter efter sina äldre. Brist på kvalitet i äldrevården.

    Podden: Nära en miljon ansiktsskydd till regionerna
    https://sverigesradio.se/artikel/7479818

    kampen om munskydd på Tjörn
    https://sverigesradio.se/artikel/7474560
    I dag har personalen i hela äldreomsorgen på Tjörn rätt att använda vätskeavvisande munskydd när de jobbar nära sjuka patienter. Och skyddsombudet Susanne Holmqvist säger att hennes arbetskamrater mår mycket bättre i dag.

Innlegget er stengt for innspel.