Helft und Unterstützt Menschen mit Rheuma. Mach die Welle!”-Petition und Challenge

„Die Krankenkassen als Vertragspartner sind bisher nicht bereit, die Vergütungssätze für die Mehraufwände beim Funktionstraining zu erhöhen. Sie berufen sich auf fehlende gesetzliche Regelungen. Mit unserer Petition fordern wir deshalb die Politik auf, hier schnell Abhilfe zu schaffen:

Herr Bundesminister Spahn, lassen Sie Menschen mit Rheuma jetzt nicht fallen und schaffen Sie eine gesetzliche Regelung, damit rheumakranke Menschen auch in Zukunft das Funktionstraining erhalten können!“, erklärt Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga.

Zu Petition

Publicerat av

Liz

Until those day, was my kiss of death been stronger than those of the devil. I like to ride through hellfire with him ,when I come out victorious afterwards. I'm strong and proud rheumatoid arthritis warrior Följ mig, tack! Liz - Fotoblogg Spelblogg Instagram

3 reaktioner till “Helft und Unterstützt Menschen mit Rheuma. Mach die Welle!”-Petition und Challenge”

  1. Frechheit, jeder wird unterstützt in der Pandemi, nur die Rheumis nicht. Stimme gesetzt.

  2. Ich finde das eine Frechheit, das die Organisationen kein Geld vom Staat bekommen. Während man Unternehmen rettet, die zuvor fette Jahre hatten.

    Das Funktionstraining ist ein wichtiger Aspekt, gerade wo die Physiotherapie immer weniger an Rheumatiker verschrieben wird.

Kommentarer inaktiverade.