Bandscheibenvorfall, ab wann ist eine Op sinnvoll!

Jeder dritte Deutsche plagt sich mit Rückenschmerzen herum. Etwa 15% sind ernsthaft an der Bandscheibe erkrankt. Der rest der Erkrankungen ist auf Wirbelgleiten, Osteoporosen im Rücken zurückzuführen.

Rückenschmerzen können jedoch auch von künstlichen Hüften ausgelöst werden. Wenn diese in die Jahre gekommen sind und sich  gelockert haben. Der Schmerz kann bis zum Rücken ausstrahlen .

Ein Bandscheibenvorfall kann neurologische Ausfälle verursachen. Kribbeln in Füße, Beine, Hände, bis zu Lähmungen. In den letzten Jahren hat sich auch hier einiges getan. Wo man früher schneller zum Skalpell griff und operierte. Profitieren heute Patienten von einer gezielten Physiotherapie für die Rückenmuskulatur.

Spinalkanalstentose: Ab wann ist eine Operation sinnvoll!