Seltene Autoimmune «Pangastritis»

Die Pangastritis unterscheidet sich von normaler Gastritis dadurch, dass sie den gesamten Magen betrifft und nicht nur einen einzelnen Bereich. D

Die Symptome einer Pangastritis ähneln denen einer normalen Gastritis.

  • Bauchschmerzen
  • Aufblähen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Appetitverlust
  • Fülle nach dem Essen

Auslöser Helicobacter pylori ist ein Bakterium, das dafür bekannt sind, Infektionen des Verdauungstrakts bis hin Magengeschwüre zu verursachen. Es ist eine der häufigsten Ursachen. Mittlerweile geht man davon aus, dass dieses Bakterien im Zusammenhang stehen, dass es Magenkrebs verursachen kann. Die Behandlung der Pangastrithis kann vielfältig sein. In schweren Fällen droht eine Magenentfernung.

Publisert av

Mia

Light a candle, let it burn. 🕯 Never give up the hope, let the darkness disapear. 🌅 Had a son with X-Linked Spinal Muscular Atrophy (SMAX2)