Neues aus Niedersachsen: Beherbergungsverbot

die Corona-Neuinfektionen steigen, Herbstferien beginnen.
Einige Länder führen jetzt ein Beherbergungsverbot ein, dazu gehört auch Niedersachsen, ab Sonnabend startet das Beherbergungsverbot

Wer aus einem Risikogebiet kommt, kann leider keinen Urlaub machen

Live: Landesregierung informiert über Beherbergungsverbot ab 10:30

Publicerat av

Mia

Light a candle, let it burn. 🕯 Never give up the hope, let the darkness disapear. 🌅 Had a son with X-Linked Spinal Muscular Atrophy (SMAX2)

34 reaktioner till “Neues aus Niedersachsen: Beherbergungsverbot”

  1. Neues aus Niedersachsen: Beherbergungsverbot

    die Corona-Neuinfektionen steigen, Herbstferien beginnen.
    Einige Länder führen jetzt ein Beherbergungsverbot ein, dazu gehört auch Niedersachsen, ab Sonnabend startet das Beherbergungsverbot

    Wer aus einem Risikogebiet kommt, kann leider keinen Urlaub machen

  2. Gut so, das muss nicht sein, das man den Virus immer mehr verteilt. Bundesländer die bis jetzt gut durchkamen, muss man nicht durchseuchen.

    Auf die Reisebranche darf man jetzt keine Rücksicht nehmen.
    Haben halt gerade den falschen Beruf ausgewählt.

    Gesundheit der Allgemein Bevölkerung geht vor.

    Heute gab RKI an das 11 Menschen in dieser Woche an Covid 19 verstarben. Das sah mal besser aus, das weil einige immer mehr den Virus vergessen haben.

    Beitrag von H.Drosten ist gut, gerade im bezug der Intensivbetten. Wir haben Mangel, gerade weil die Fachleute fehlen dazu. Wenn die wenigen krank werden, fehlen noch mehr Betten. Darüber sollte mal nachgedacht werden. Unser System läuft schin durch die Testerei am Limit

    Bei mir gibt es dieses Jahr auch kein Halloween. Türe bleibt verschlossen.

  3. Auf die Reisebranche darf man jetzt keine Rücksicht nehmen.
    Haben halt gerade den falschen Beruf ausgewählt..

    Sehe ich ebenfalls. Man kann Staat nicht immer verantwortlich machen.
    Was nicht beherrschbar ist und als außergewöhnliche Umstände zählen, wie Corona, allgemein Epidemien, Naturgewalten , müssen Reiseanstalter nichts zurückerstatten.

    Da sollte unsere Regierung ansetzen.
    BITTE UNSER STEUERGELDER NICHT IN DIE SPASSFAKTOR INVESTIEREN.
    ES IST UND BLEIBT DIE TATSACHE. CORONAPANDEMIE IST EINE UNGEWÖHNLICHER UMSTÄNDE.

    Begrüße es das Niedersachsen Rückgrat zeigt, verschärft die Maßnahmen wieder.

  4. Urlaub zuhause hat auch was schönes. Wir gehen jeden Tag spazieren und suchen uns einen schöne Park oder Wald aus. Wer jetzt bucht oder allgemein bucht in Coronazeiten, muss halt mit so etwas rechnen

  5. In Deutschland steigt kontinuierlich die Zahl von Covid 19 Patienten, die intensivmedizinisch behandelten werden müssen

    Laut Tagesreport des Divi-Intensivregisters
    https://www.divi.de/register/tagesreport

    Derzeit in intensivmedizinische-Behandlung
    sind 532 Infizierte = ein plus von 22%

    Davon werden 278 beatmet, ein plus von 26

    Insgesamt sind derzeit noch 8805 Intensivbetten frei

    Nicht viel wenn man bedenkt die Infektionszahl liegt bei 4500.

Lämna ett svar

Din e-postadress kommer inte publiceras. Obligatoriska fält är märkta *