Narbenpflege

Die Pflege einer Operationsnarbe ist ein wichtiger Bestandteil, damit  das untere Hautgewebe nicht verklebt. Durch die Narbenpflege bleibt das Gewebe weich und es kommt nicht zu Hautreizungen.

Bevor es mit der Massage losgeht, sollten die Fäden oder Klammern gezogen sein. Die Narbe muss komplett zusein und darf nicht mehr nässen.

Für die Pflege könnt ihr nehmen:
Frei Öl, Babyöl von Hipp mit Mandelöl, Bepathen für Narben, Linola Fettcreme.

Wie massiert man aber die Haut zu Narbe richtig? Mia hat für unsere Mitglieder ein schöner detaillierter Bericht geschrieben im Mitgliederforum. Sie beschreibt die genaue Massagetechnik, bei Großnarben wie Hüften, Knie das sie nicht verleben

Einen kleineren Bericht findet Ihr beiden Kollegen von aponet