Kurkuma, Zimt sind Entzündungshemmer

In der Ernährung der Rheumatoide Arthritis, spielen Gewürze eine große Rolle. Während man auf Salz weitgehend verzichtet. Greift man gerne auf entzündungshemmende Gewürze zurück, dazu gehört Kurkuma (Curcuma longa) und der Ceylon-Zimt.

Wichtig bei Zimt:

Bei Zimt ist es wichtig das Ihr den hochwertigen Ceylon-Zimt kauft. Dieser enthält weniger Cumarin, als der weit kostengünstigere Ceylon-Zimt. Cumarin steht in Verdacht die Leber zu schädigen. Wenn ihr täglich Zimt konsumiert, bitte nicht mehr als 2 Gramm, entspricht einen gestrichenen Teelöffel.