Obstruktive Schlafapnoe und Bluthochdruck

Patienten mit einem obstruktiven Schlafapnoe atmen im Schlaf sehr flach, was man Hypopnoe nennt. Zudem kommt extremes schnarchen hinzu, was von Atemaussetzer (Apnoen) begleitet wird.

Eine spanischen Studie zeigt auf, das mit zunehmendem Schweregrad einer Schlafapnoe, das Risiko zu Bluthochdruck steigt.

Noninvasive Ventilation in Chronic Obstructive Pulmonary Disease