In Würde sterben

Über das Sterben reden die wenigsten gerne, aber es ist ein Thema mit dem man sich auseinandersetzen sollte. Menschen die eine Lebensverkürzte Erkrankung haben, sind oft bis auf ihren letzten Tag auf Hilfe anderer angewiesen.

Keiner kann sich vorstellen wie es ist in seinem Bett zu liegen und vor sich hinzudämmern, Schmerzen zu haben, nur weil unsere Umwelt an dem Leben des Todkranken festhält.

Während man todkranke Tiere von ihrem Leid erlöst, wird der Patient bis zu letzten Tage, Minute, Sekunde mit Lebenserhaltende Maßnahmen am Leben gehalten. Da fragt man sich schon, habe ich mein Recht verloren auf Selbstbestimmung, nur weil ich im Bett liege! Wie krank ist eigentlich unsere Gesellschaft!

Im Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht den Paragraf 217 für nichtig erklärt. Das Recht auf Sterben hat jeder, siehe Artikel der Tagesschau

Wenn Palliativmediziner sich strafbar machen, wenn sie Menschen helfen. Wie gesagt, mittlerweile sieht man dies anders. Der Staat und andere Menschen, haben nicht das Recht über dein Leben bis zu letzten Minuten zu bestimmen. Das Recht auf Selbstbestimmtes Sterben

Das Urteil ist eindeutig. Die Achtung und der Schutz der Menschenwürde und der Freiheit seien so grundlegende Prinzipien der Verfassung, dass Staat und Gesellschaft akzeptieren müssten, wenn Menschen sich als Akt autonomer Selbstbestimmung das Leben nehmen wollen. Sie dürfen selbst entscheiden, wann sie ihr Leben für lebenswert halten. Eine Bewertung dieser Entscheidung anhand allgemeiner Wertvorstellungen, religiöser Gebote, gesellschaftlicher Leitbilder oder Überlegungen objektiver Vernünftigkeit verbiete sich. Quelle Tagesschau

Daher ist es immer wichtig, dass ihr eine Patientenverfügung habt!

Im Mai 2021 soll beim nächsten Ärztetag u Agenda über eine Änderungen der Musterberufsordnung abstimmen. In dieser heißt es derzeit: „Ärzte dürfen keine Hilfe zur Selbsttötung leisten.“ Man denkt darüber nach diesen Satz zu streichen.

In den 20 Jahre wo ich diese Forum leite, haben wir viele Kämpferherzen verloren. Für mich und die anderen User war es immer wieder wunderbar zu lesen, wie es in den andern Ländern geregelt wird. Deutschland zeigte mir schon vor vielen Jahren, wir haben die rote Laterne in der Hand. Wir können es einfach nicht über die Lippen bringen, ja das Recht zu Sterben in Würde hast du. Wir eiern von Ausreden und Gesetzen hinterher.

Es wird Zeit das wir nicht immer über uns nachdenken, es wird Zeit das wir dem Menschen der uns die Hand reicht für Hilfe, diese nicht verwehren.

Bitte diskutiert mit mir über dieses Thema. Zugleich denken wir an die Menschen die wir verloren haben durch eine Krankheit.

Cancer management worldwide

Till minne av Sofi – Sofi (23 år) förlorade sin kamp mot cystisk fibros ✝︎16.06.2019