Rheuma Petition: Mach die Welle—Wir benötigen unser Wasser u. Funktionstraining

Seit dabei und helft uns und tut es für mich und vielen, vielen anderen Rheumatiker. Wir brauchen eure Digitale Stimme

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie müssen viele von ihnen auf einen wichtigen Baustein der medizinischen Versorgung verzichten: das funktionsbezogene Bewegungstraining im Wasser oder in der Turnhalle.

Die Deutsche Rheuma-Liga als ehrenamtliche Anbieterin des Funktionstrainings arbeitet mit Hochdruck an der Wiederaufnahme. Doch verursachen die durch die COVID-19-Pandemie nötigen Hygienemaßnahmen so erhebliche Mehrkosten, dass die gemeinnützige Organisation ohne staatliche Unterstützung an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit getrieben wird.

„Die Krankenkassen als Vertragspartner sind bisher nicht bereit, die Vergütungssätze für die Mehraufwände beim Funktionstraining zu erhöhen. Sie berufen sich auf fehlende gesetzliche Regelungen. Mit unserer Petition fordern wir deshalb die Politik auf, hier schnell Abhilfe zu schaffen:

Herr Bundesminister Spahn, lassen Sie Menschen mit Rheuma jetzt nicht fallen und schaffen Sie eine gesetzliche Regelung, damit rheumakranke Menschen auch in Zukunft das Funktionstraining erhalten können!“, erklärt Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga.

Zu Petition

20/07/2020 Rheuma Petition: Mach die Welle für Menschen mit Rheuma