Neue Wege in der Behandlung bei entzündlichen Rheuma

In der heutigen Therapien bei Rheuma, liegt die Priorität nicht mehr das Immunsystem zu dämpfen. Neue Wirkstoffe, neue Behandlungsmöglichkeiten durch Checkpoint-Inhibitoren sind in die Hoffnungsträger beim entzündlichen Rheuma.

Große Erkentnisse kamen durch die Onkologie. Ein Umdenken findet bei den Rheumatologen und Ihren Patienten statt.
Pressemitteilung DGRh

Pens und Fertigspritzen müssen Anwenderfreundlich sein

Anwenderfehler oder nicht, bei Pens und Fertigspritzen. Die korrekte Handhabung von Biologika, TNF in Form von Fertigspritzen und Pens, müssen erlernt werden

In der Vergangenheit gab es bereits diverse Produkte die nicht Anwenderfreundlich waren. Gerade bei Rheumatiker ist es wichtig, dass der Pen oder Fertigspritzen gut zu händeln sind.

Mittlerweile gab es einige Reklamationen zu Pens  dessen Auslösemechanismus nicht auslöste. Von 217 Fälle konnten nur 8. bestätigt werden. 127 waren auf Anwenderfehler zurückzuführen. Ist es wirklich so, dass viele Patienten nicht wissen, wie man die Pens anwendet?

Normalerweise haben Hersteller eine bildliche Dokumentation in der Beipackzettel hinterlegt. Manchmal liegt es aber auch daran, das dass Produkt wirklich Fehlerhaft sein kann!

Online Register Covid19.de für Rheumatiker

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) hat in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig Universität Gießen das Online-Register Covid19-Rheuma.de gestartet.

Nachdem letzte Woche das Internationalen Covid 19 Register für Rheumatiker an den Start ging, hat Deutschland nun sein eigenes Register. In diesem sollen Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die von COVID-19 betroffen sind, erfasst werden.

Covid-19-Register.de