Studie u. neue Ergebnisse zu Ellbogenendoprothetik bei Patienten unter 55 Jahren mit Arthritis

Die totale Ellenbogenprothese (TEA) ist eine der letzten Behandlungsoptionen für Patienten mit einer schweren Arthritis im Endstadium.

Obwohl die Ergebnisse für die ältere Bevölkerung zufriedenstellend sind, ist die TEA-Operation bei jüngeren Patienten immer noch umstritten.

Der Zweck dieser Studie war es, klinische und radiologische Ergebnisse von TEA zu evaluieren, das bei Patienten unter 55 Jahren für Arthritis durchgeführt wurde.

Die durchschnittliche Nachbeobachtungszeit betrug 10 Jahre.
Der Bewegungsbereich verbesserte sich signifikant, Beugung, Streckung. Bei 11 Ellenbogen Prothesen gab es Komplikationen, unter anderem frühzeitige Lockerung.

Weitere Informationen zu Studie