UPDATE: Xeljanz® (Tofacitinib): Risiko für Lungenthromboembolie

Liz hatte in diesem schwedischen post kurz darüber berichtet.

Zu Xeljanz® (Tofacitinib) gibt es einen Warnhinweis zu erhöhten Risiko von einer Lungenembolie. Die Tagesdosis von 10mg soll nicht überschritten werden. Lest bitte das Dokument der BfARM.

Der rote Hand Brief vom BfarM wurde im Mai dieses Jahres veröffentlicht.

Warnhinweis:

„Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat empfohlen, dass Ärzte die zweimal täglich zu verabreichende Dosis von 10 mg Xeljanz® (Tofacitinib) nicht bei Patienten verschreiben dürfen, die einem hohen Risiko für Blutgerinnsel in der Lunge ausgesetzt sind. Dazu gehören Patienten mit Herzinsuffizienz, Krebs, vererbten Blutgerinnungsstörungen oder einer Vorgeschichte von Blutgerinnseln sowie Patienten, die kombinierte hormonelle Verhütungsmittel einnehmen, eine Hormonersatztherapie erhalten oder sich einer großen Operation unterziehen“

Erst Publikation Mai 2019